Wo versteckt sich “Ostern” überall?

Ein Blog über moderne Fotografie

Wo versteckt sich “Ostern” überall?

31. März 2018 Allgemein 0

 

Ich weiß nicht so genau warum, aber irgendwie kam Ostern für mich dieses Jahr überraschend. Da ich daher nicht dazu gekommen bin, rechtzeitig Osterkarten zu verschicken, habe ich mir überlegt selbst ein schönes Foto zu schießen und dann als Oster-E-Mail an meine Freunde und Familie zu verschicken. Allerdings stellt sich mir jetzt die Motivfrage.

Schon klar: Es ist Ostern! Und damit auch – zumindest theoretisch – endlich Frühling. Daher geschieht in der Natur gerade einfach unglaublich viel. Und weil Ostern untrennbar mit dem Frühling verbunden ist, sind viele der Veränderungen die draußen gerade stattfinden zu Symbolen für das Osterfest geworden. Wer also ein schönes Osterfoto machen will, hat – zumindest theoretisch – eine riesige Auswahl an Motiven. Da gibt es zum einen die Osterglocken, die immer um diese Zeit herum blühen. Ihre kräftig gelben Blüten sollten garantiert ein tolles Motiv geben. Darüber hinaus wären da die neugeborenen Lämmer als süße Tiermotive und natürlich Hase und Ei als die Klassiker schlechthin. Und dann lassen sich all diese Motive auch noch beliebig miteinander kombinieren.

Ganz einfach, oder? Wer auf dem Land wohnt, hat sicher auch gute Chancen all die Motive irgendwo in der Nähe zu finden. Aber wenn man, wie ich, in einer Großstadt lebt? Ich stelle mir schon die Frage, wo ich jetzt mal eben ein (lebendiges!) Lamm herbekommen soll? Und auch Hasen sind nicht unbedingt dafür bekannt, dass sie sich bevorzugt auf dem schmalen Grünstreifen zwischen den Straßenbahngleisen und der vierspurigen Hauptstraße aufhalten. Wenn ich im Kopf meine Freundesliste durchgehe, fällt mir auch niemand ein, der ein Kaninchen als Haustier hat, das ich mir mal für ein paar Fotos borgen könnte.

Daher habe ich mich dazu entschlossen, nachher einfach Mal so durch die Stadt zu laufen und schlicht irgendein Osterfoto zu machen. Die einzige Bedingung die ich mir auferlegt habe ist, dass es ein Foto komplett ohne klassisches Ostermotiv sein soll. Ich bin gespannt was mir vor die Linse kommt und in welchen Motiven sich Ostern noch überall versteckt 🙂 Keine Ahnung, wie lange ich dafür brauchen werde, aber irgendwie geht es an Ostern ja sowieso auch ums Suchen. Daher finde ich die Idee ganz charmant 🙂 Wenn ich erfolgreich bin und mein persönliches „Osterei“ für dieses Jahr gefunden habe, füge ich das Bild hier zum Artikel dazu!

Bis dahin: Frohe Ostern!

———————————————————————

Update 02.04.2018: Ist das nicht ein schönes Osterei? 🙂 Sogar zweifarbig „angemalt“ und noch dazu in 3D. Ostern ist tatsächlich überall 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.